Kategorie-Archiv: Projekt Benin

GRABS – Die Partnerorganisation

GRABS (Groupe de Recherche et d’Action pour le Bien-etre Social) bedeutet Forschungs- und Aktionsgruppe für das soziale Wohl und ist eine Nichtregierungs-organisation in Benin , die seit 1992 existiert und amtlich eingetragen ist. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, nachhaltig zur gesellschaftlichen Entwicklung in den Bereichen der Landwirtschaft, Bildung/Ausbildung, Gesundheit, Umwelt und Kreditwesen beizu-tragen.

GRABS hat bisher schon zahlreiche Projekte in den unterschiedlichsten Bereichen mit den verschiedensten inländischen und internationalen Partnerorganisationen durchführen können. Sie ist Teil mehrerer Netzwerke von Nichtregierungs-organisationen und hat auch schon mit UNICEF kooperiert.

Zielgruppen sind vor allem Frauen und Mädchen, aber auch erwachsene Analphabeten, Eltern von Schülern (Elternvereine), Kinder in schwierigen Situationen (Strassenkinder), Dorfkommitees, Kleinbauern sowie Kollegen anderer NRO im Rahmen von Fortbildungen.

Das Büro der GRABS befindet sich in Cotonou, im Süden des Landes, von wo alle Arbeiten und Projekte koordiniert werden. 35 Mitarbeiter – u.a. Soziologen, Agraringenieure, Mediziner, Buchhalter, Statistiker – sind bei der Organisation tätig, die landesweit aktiv ist.

GRABS sieht sich mit ihrer Arbeit regierungsnah. Von der Regierung bekam sie ein Zertifikat für die Existenz des Ausbildungszentrums für Mädchen in Abomey. Regelmäßige Besuche des Ministers für Soziales, Frauenangelegenheiten und Familie im Zentrum dokumentieren ebenfalls die politische Unterstützung, die das Projekt erhält.

Projekt: Mädchenausbildungszentrum in Benin/ Westafrika

Schon seit der Gründung von publicata e.V. ist Entwicklungszusammenarbeit ein fester Bestandteil unserer Arbeit. Der Verein ist Mitglied des BER (Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag) und des VENROB (Verbund Entwicklungs-politischer Nicht- Regierungs- Organisationen in Brandenburg). Nicht nur in Form von Beiträgen in unserem monatlich erscheinenden Heft DAMID sondern auch durch Projekte der Wissensvermittlung für ausländische Jugendliche leisten wir unseren Beitrag. Diese Projekte fanden in der Vergangenheit vornehmlich hier in Berlin statt und sollten Jugendliche aus Entwicklungsländern mit neuen Fähigkeiten und Fertigkeiten auf die Rückkehr in ihre Heimatländer vorbereiten, wobei der Schwerpunkt insbesondere auf die Vermittlung handwerklicher Fähigkeiten gelegt wurde. Nun wurde auch ein erstes Projekt in einem Entwicklungsland selbst unterstützt und gefördert, zusammen mit der Partnerorganisation GRABS vor Ort, und zwar ein Ausbildungszentrum für Mädchen in Benin, einem kleinen Land in Westafrika. Projekt: Mädchenausbildungszentrum in Benin/ Westafrika weiterlesen

Benin – Ein Land in Westafrika

Benin ist mit seinen 112.680 Quadratkilometern und ca. 6,4 Millionen Einwohnern ein für afrikanische Verhältnisse relativ kleines Land. Das Bevölkerungswachstum beträgt 3 Prozent. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist jünger als 20 Jahre. Es gibt ca. 60 verschiedene ethnische Gruppen. Die meist gesprochenen Sprachen sind Fon, Mina, Yoruba, Dendi und Bariba. Die Amtssprache ist Französisch aufgrund einer entsprechenden kolonialen Vergangenheit. Benin – Ein Land in Westafrika weiterlesen