DAMID

publicata e.V. wurde vor allem gegründet, um grundlegende Aspekte der Ausländer-, Entwicklungs- und Migrationspolitik als Einheit darzustellen, diese öffentlich zu machen und sich mit eigenen Positionen und Initiativen in die aktuellen Diskussionen in diesen Themenfeldern einzubringen. Daher gibt der Verein seit 1991 das monatliche erscheinende Magazin DAMID heraus und bietet diese Publikation für Veröffentlichungen zu den Themen Ausländerpolitik und Entwicklungs-zusammenarbeit an – für Berichte, für die Vorstellung von Ideen zur Lösung dringender Probleme, zur Diskussion aktueller Gesetzesentwürfe oder politischer Entscheidungen sowie für Informationen in einem Service-Teil.

damid3

Das Heft umfasst 44 Seiten und richtet sich insbesondere an verschiedenste politische Entscheidungsträger, Multiplikatoren, Experten und engagierte Einzelpersonen, die in den unterschiedlichsten Bereichen in der Ausländer- und Entwicklungszusammenarbeit aktiv sind. Vereine, Initiativen, Selbsthilfegruppen aber vor allem auch Ausländerbeauftragte in allen Bundesländern und in vielen Kommunen sowie Journalisten und Wissenschaftler nutzen die Publikation als Informationsquelle und Arbeitsmaterial, als Diskussionsforum oder um Erfahrungen auszutauschen. Das Namenskürzel ‚DAMID’ steht für ‚Development and Migration in International Dialogue’, wobei schon der Titel die kultur- und nationenübergreifende Perspektive unseres Engagements symbolisiert. Dies kommt auch durch die in der Heftmitte beigefügten viersprachigen Übersetzungen der Zusammenfassungen der wichtigsten Artikel der jeweiligen Ausgabe zum Ausdruck (in englischer, französischer, russischer und türkischer Sprache) – ein journalistischer Service.

DAMID wird seinem Anliegen gerecht, Informationsdefizite auf den Gebieten der Ausländerintegration und Entwicklungszusammenarbeit abzubauen und hat einen festen Leserstamm gewonnen.

Das Doppelheft erscheint alle zwei Monate und kann im Jahresabonnement bei einer Kostenbeteiligung von 18 Euro bezogen werden; Preis des Doppelhefts 3,60 EUR.

Sie können Auszüge als PDF-Dateien herunterladen, indem Sie auf das Bild klicken.

Auszüge der Ausgabe 01 bis 04 2014 als PDF
Auszüge der Ausgabe 01 bis 04 2014 als PDF
Auszüge der Ausgabe 05 bis 08 2014 als PDF
Auszüge der Ausgabe 05 bis 08 2014 als PDF
Auszüge der Ausgabe 09 bis 10 2014 als PDF
Auszüge der Ausgabe 09 bis 10 2014 als PDF